Ihr Wunsch (63)

Zum Thema „Ich wünsch mir eine Kirche, die…“ schickt Sophie Weber ein Gedicht:

Ein dünnes Zelt 
sind unsre Träume
und manchmal reißt
der Wind daran. 
Doch es gibt Nächte auch,
in denen,
man bis zum Himmel schauen kann.
Ein Dom aus Sternen
unser Hoffen,
manchmal zu fern,
um drin zu stehn.
Doch dafür kann
erst recht im Dunkeln
man weites Funkeln darin sehn.
Und über uns
ein Dach aus Wünschen,
von uns gebaut,
manchmal zu klein.
Doch Gott hält es
nach oben offen
und immer fällt sein Licht hinein.

Zum Thema „Ich wünsch mir eine Kirche, die…“ schickt Sophie Weber ein Gedicht: Ein dünnes Zelt sind unsre Träumeund manchmal reißtder Wind daran. Doch es gibt Nächte auch,in denen,man bis zum Himmel schauen kann. Ein Dom aus Sternenunser Hoffen,manchmal zu fern,um drin zu stehn.Doch dafür kannerst recht im Dunkelnman weites Funkeln darin sehn. Und über unsein Dach Mehr erfahren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.